Bin ich zu dünn?

27. Juni 2011 Aus Von admin

Viele Mädchen posten in Foren über Essstörungen die Frage „bin ich zu dünn?“. Ihnen allen scheint klar zu sein, dass sie es vielleicht mit dem Schönheitswahn und Körperkult übertrieben haben. Und das hat folgen – denn wer zu dünn ist, und das über längere Zeit, durch kontrolliertes Nichtessen, ist wahrscheinlich magersüchtig.

Wenn man sich schon selber fragt „bin ich zu dünn?“, dann ist sie es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch, und sollte dringend die Notbremse ziehen, was ihr Essverhalten angeht.

Zu dünn sein über längere Zeit, im ungünstigsten Fall über Jahre, kann schwerwiegende körperliche Schäden mit sich führen, die nicht wieder gut zu machen sind. Ausfallende Zähne, Knochenschäden, Organschäden, Unfruchtbarkeit – all das kann anscheinend passieren, wenn man zu lange Zeit zu wenig Nahrung aufnimmt. Zu dünn sein kann also gefährlich sein, wenn es nicht aus genetischen Gründen so ist, sondern durch gezieltes Hungern.

Mädchen sollten aufpassen, dass sie sich nicht durch einen gestörtes Verhältnis zum eigenen Körper in der Teenagerzeit das ganze Leben verderben, weil sie Schäden am Körper haben, die nicht mehr zu reparieren sind.